Survivalratgeber

Hausapotheke Inhalt für den Notfall: Das gehört in den Medizinschrank

Was gehört in die Hausapotheke? Diese Frage sollte man sich besser nicht erst im Notfall stellen. Daher nennen wir hier die wichtigsten Inhalte der Hausapotheke und beantworten die häufigsten Fragen.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfielt, für den Katastrophenfall, stehts über eine persönliche Notfallvorsorge zu verfügen. Dazu gehört auch eine gut ausgestattete Hausapotheke. So ist man bestens gerüstet, wenn ein Unfall passiert, oder eine unvorhergesehene Notsituation eintritt.

Das gehört in die Hausapotheke

Hier finden Sie eine Checkliste der wichtigsten Hausapotheke Inhalte. Notwendig ist geeignetes Verbandsmaterial, erforderliche Arzneimittel und Hilfsmittel wie Fieberthermometer und Desinfektionsmittel. Am einfachsten ist es, ein kombiniertes Erste-Hilfe-Kit zu kaufen, in dem bereits die wichtigsten Inhalte enthalten sind.

Verbandsmaterial im Medizinschrank

  • Sterile Kompressen: Mit Kompressen können Wunden keimfrei gesäubert und abgedeckt werden. Sollten in verschiedenen Größen zur Verfügung stehen.
  • Mullbinden: Mit Mullbinden können Kompressen oder ermöglichen Salbenverbände fixiert werden.
  • Verbandpäckchen: Der Momentverband, bei dem Wundauflage mit der Mullbinde fest verbunden ist, dient der schnellen Erstversorgung von kleineren bis mittelschweren Wunden.
  • Heftpflaster: Mit Heftpflastern können Kompressen und Binden direkt auf der Haut verbunden werden.
  • Pflasterstrips: Die Pflasterstrips sollten in verschiedenen Größen zur Verfügung stehen und dienen zur Behandlung kleiner Verletzungen
  • Wundschnellverband: Der Wundschnellverband ist für die Behandlung kleinerer bis mittlerer Verletzungen geeignet und kann auf die benötigte Größe zugeschnitten werden.
  • Dreiecktuch: Das Dreiecktuch ist sehr vielseitig. Es kann als Fixiermittel, zur Polsterung oder als Tragehilfe verwendet werden.
  • Verbandschere: Die Verbandsschere ist ein für das Zuschneiden und Entfernen von Verbandmaterial essenziell.
  • Verbandklammern: Die Verbandklammern helfen bei der Fixierung von Verbänden. Alternativ können auch Sicherheitsnadeln verwendet werden.

Ein DIN-Verbandskasten enthält die erforderliche Grundausstattung an Verbandsmaterial. Der Verbandskasten nach DIN 13157 ist 65-tlg und enthält bereits alles, was auch im Kfz-Verbandskasten (DIN 13164) vorhanden ist. Zudem jedoch auch noch weitere Ausstattung, wie das Vliesstofftuch und die Kälte-Sofortkompresse.

Erste-Hilfe-Koffer für Betriebe mit Inhalt nach DIN 13157 in orange, Verbandkasten gefüllt und mit Wandhalterung
  • Erste-Hilfe-Koffer inklusive Wandhalterung
  • Gefüllt mit Verbandsmaterial nach DIN 13157
  • Ideal für Büros, Betriebe und Zuhause

Hilfsmittel im Medizinschrank

  • Fieberthermometer: Notwendig, um die Körpertemperatur zuverlässig zu messen. Empfohlen wird ein digitaler Fieberthermometer.
  • Einmalhandschuhe: Mit Einweghandschuhen kann sich vor Infektionen zu schützen.
  • Desinfektionsmittel: Werden Eingesetzut, um die Oberflächen von Hilfsmitteln und die Haut keimarm zu halten.
  • Splitterpinzette: Mit der Pinzette können kleine Splitter aus der Haut entfernt werden.
  • Zeckenzange: Durch die Zeckenzange können Tiere zuverlässig entfernt werden, ohne diese zu zerquetschen.
  • Kühlkompressen: Bei Sportverletzungen oder Verbrennungen können Kühlkompressen eingesetzt werden.

Arzneimittel im Medizinschrank

  • Schmerzmittel und Fieberzäpchen
  • Hustensaft und Tabletten gegen Halsschmerzen
  • Salbe für Brandverletzungen und Wundgel
  • Salbe gegen Blutergüsse
  • Mittel gegen Insektenstiche und Juckreiz
  • Mittel gegen Verdauungsstörungen und Durchfall
  • Abführmittel
  • Desinfektionsmittel für Wunden

Zusätzlich müssen sich in der Hausapotheke Mittel befinden, die für die persönliche gesundheitliche Situation erforderlich sind. Hier empfiehlt es sich, einen gewisser Notvorrat für eine mögliche Medikamentenknappheit anzulegen. Verschreibungspflichtige Medikamente sollten sich jedoch nicht in der allgemeinen Hausapotheke finden, da es bei einer Verwechslung schwerwiegende Folgen haben kann. Das gilt auch für Tierarzneien.

Anleitungen im Medizinschrank

Neben den Medikamenten und dem Verbandsmaterial ist auch eine Liste mit wichtigen Notfall-Rufnummern sowie eine Erste-Hilfe-Anleitung empfehlenswert. Wenn man nicht stets mit der Verarztung von Wunden konfrontiert ist, können diese Hinweise im Notfall eine große Hilfe sein.

Erste-Hilfe-Set für Unterwegs

Wer wirklich sicher gehen will, besitzt neben der Hausapotheke auch ein Erste Hilfe Set für Unterwegs. Für Autobesitzer ist es sowieso Pflicht, einen Kfz-Verbandskasten mit gültigen Ablaufdatum mit sich zu führen. Wer jedoch wirklich sicher gehen will, sollte ein umfassendes Survival Kit mit sich führen.

Hier stellen wir ein umfassendes Erste-Hilfe-Set mit 130 Teilen vor. Darin sind neben den vorgeschrieben Verbandsmaterialen auch Multifunktionszangen, eine taktische Taschenlampe, ein Feuerstein, Notfalldecken, Sägen und eine Säbel-Karte zu finden. Damit ist man wirklich für die meisten Notfälle gerüstet.

Angebot
Erste-Hilfe-Set und Survival Kit mit Taschenlampe, Feuerstahl und Rettungsdecke (130-teilig)
  • Erste Hilfe Set mit 130 Teilen. Zertifizierte medizinische Produkte mit langer Haltbarkeit und Survival-Tools für den Notfall.
  • Bestens geeignet für alle Gelegenheiten im eigenen Haus oder am Arbeitsplatz. Natürlich auch bei Abenteuer wie Camping, Wandern oder Jagen.
  • Alle wichtigen Notfall-Artikel befinden sich in Netztaschen im Inneren der Tasche. Es gibt auch genug Platz für persönliche Gegenstände oder Medikamente.

Ratgeber für die Hausapotheke

Für den Notfall ist es wichtig, stets einen kleiner Vorrat an Verbandmaterial und benötigten Medikamenten zu besitzen. Dabei muss jedoch einiges beachtet werden. Hier einige Tipps und Hinweise zur Hausapotheke.

Hinweise zur richtigen Aufbewahrung

Die Hausapotheke sollte unbedingt an einem abschließbaren Ort aufbewahrt werden und für Kinder nicht zugänglich sein. Zudem sollte sie sich in einem trockenen Raum befinden, der wenig beheizt wird. Damit ist das Bad definitiv nicht der richtige Platz, um Medikamente und Verbandsmaterial zu lagern. Im Idealfall befindet sich die Hausapotheke in einem eigenen Medizinschrank, der als solcher gekenzeichnet ist und auch von anderen Personen im Ernstfall schnell gefunden werden kann.

Auf Vollständigkeit und Verfallsdatum achten

Die Hausapotheke sollte stets gepflegt werden. Dazu gehört, dass sie mindestens einmal im Jahr das Verfallsdatum von Medikamenten und Verbandsmaterial überprüft wird. Außerdem muss auch die Vollständigkeit der Hausapotheke sichergestellt werden. Manche Produkte sind bereits nach einmaliger Verwendung auszutauschen. Achtung: Wenn das Verfallsdatum von Medikamente oder Verbände abgelaufen ist, haftet der Hersteller nicht mehr dafür, wenn es zu Problemen mit dem Material kommt. Das Verfallsdatum gilt im Normalfall nur für ungeöffnete Arzneimittel.

Packungen beschriften und Beipackzettel aufbewahren

Für den üblichen Anwender ist es nicht einfach, den Verwendungszweck aller Salben und Medikamente zu kennen oder sich zu merken. Aus diesem Grund ist es Empfehlenswert, die Packungen zu beschriften und wichtige Anwendungsempfehlungen zu notieren. Es ist auch ratsam, das Anbruchsdatum von versiegelten Salben oder anderen Medikamenten zu notieren, da sich dies auf die Haltbarkeit der jeweiligen Produkte auswirken kann. Bei Fragen zu Arzneimitteln ist der Beipackzettel eine erste Anlaufstelle, um grundlegende Infomationen über die Anwendung und Dosierungen zu erfahren. Daher sollten diese unbedingt in der Verpackung aufbewahrt werden. Natürlich kann (und sollte) bei weiteren Fragen auch ein Arzt oder Apotheker konsultiert werden.

Alte Medikamente richtig entsorgen

Arzneimittel, die ihr Verfallsdatum sollten unbedingt aussortiert und ersetzt werden. Dabei muss unbedingt darauf geachtet werden, dass Medikamente auf keinen Fall in der Toilette landen dürfen. Denn sie werden von Kläranlagen nicht vollständig gefiltert und Rückstände können dann im Grundwasser landen, wo sie die Umwelt gefährden. Wie Medikamente richtig entsorgt werden sollen unterscheidet sich von Gemeinde zu Gemeinde. Die lokalen Regelungen lassen sich beispielsweise in der heimischen Apotheke erfragten. Wenn Sie Arzneimittel im Restmüll entsorgen wollen, achten Sie darauf, dass diese gut verpackt sind und nicht von Tieren oder Kindern aus dem Müll herausgeholt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.