Survivalratgeber

Survival Buch Empfehlungen für Outdoor- und Überlebensexperten

Das Survival Buch ist der ideale Einstieg für jedes Outdoor- und Überlebenstraining. Hier stellen wir die besten Survival Bücher für unterschiedliche Anforderungen vor. Geschrieben von Bear Grylls und bekannten Navy SEALs.

Während der Mensch in seiner frühen Entwicklung einmal ein Experte für das Überleben in freier Wildbahn war, sieht es heute ganz anders aus. Oft reicht schon der Ausfall des Internets, um eine mittelgroße Katastrophe in dem einen oder anderen Haushalt auszulösen, von einem tatsächlichen Überleben in der Natur muss man dann gar nicht reden.

Survival Buch zur gezielten Vorbereitung

Genau an dieser Stelle setzen Survival Bücher an. Sie bieten viele nützliche Hinweise, für den Fall, dass man einmal vollkommen auf sich allein gestellt ist oder in andere extreme Situationen gerät. Vom Bauen eines Unterstandes über das Finden von Wasser bis hin zu Möglichkeiten, wie sich jemand in der Wildnis ernähren kann: Mit dem richtigen Ratgeber lassen sich die passenden Antworten finden.

Überleben ist ein Beruf, der gelernt werden muss wie jeder andere.

Hans Sahl

Dabei sind Survival Bücher nicht notwendigerweise nur für Menschen interessant, die sich gern in ein Abenteuer stürzen. Sie bieten auch unterhaltsamen Lesestoff. Nicht jeder Survival-Fan hat das dringend Bedürfnis, sich anschließend in der Wildnis aussetzen zu lassen. Dies bedeutet allerdings nicht, dass die gelesenen Informationen nicht auch hilfreich sind. Zu wissen, wie man ohne Streichhölzer oder ein Feuerzeug Feuer machen kann, ist eine generell nützliche Fähigkeit. Und sollte die ganz große Krise doch einmal kommen, schadet es nicht, zumindest schon einmal über das entsprechende Wissen zu verfügen, dass einem das Überleben ermöglichen könnte.

Unsere Survival Buch Empfehlungen

An Auswahl an Survival Büchern mangelt es dabei nicht. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Büchern, die sich teilweise allgemein mit dem Thema beschäftigen, während andere sich konkret um bestimmte Aspekte drehen. Die folgende vier Bücher gehören zu den Werken, mit denen man in jedem Falle nicht viel falsch machen kann.

Das grosse Buch der Überlebenstechniken

Das Werk von Gerhard Buzek ist ein Allrounder unter den Survival Büchern und beschäftigt sich mit einer Vielzahl an Themen. Dabei geht es immer um Extremsituationen, die nicht notwendigerweise nur auf die freie Natur bezogen sind. So wird beispielsweise erklärt, wie sich eine Autobombe finden lässt. Klassische Survival-Aspekte fehlen allerdings trotzdem nicht. Unter anderem gibt es in dem Buch eine Anleitung, um im Notfall Trinkwasser zu gewinnen, oder Tipps und Trick, um einen Unterschlupf zu bauen, der auch einem kleineren Sturm standhalten kann.

Der große National Geographic Survival Guide

Der National Geographic weiß wovon er redet, wenn es um das Überleben in der freien Wildbahn geht, schließlich existiert die Zeitschrift schon seit 1888. Der hauseigene Survival Guide basiert daher auf einer Vielzahl an Erfahrungen. Auch dieses Buch enthält wieder umfassende Tipps für ganz unterschiedliche Situationen. Von Überlebenstipps in der Kälte der Arktis bis hin zur Wassergewinnung in der Wüste ist alles dabei. Zudem werden auch Extremsituationen, wie beispielsweise wenn man sich plötzlich eingesperrt in einem Auto unter Wasser wiederfindet, behandelt. Zudem enthält das Buch konkrete Fallstudien, in denen praktische Tipps und ihre Anwendung erläutert werden.

Bear Grylls – Draußen (über)leben

Draußen (über)leben
  • Autor: Bear Grylls
  • Umfang: 368 Seiten
  • Verlag: Piper

Bear Grylls ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Survival-Experten der Welt. Mit seinen Serien wie Ausgesetzt in der Wildnis begeistert er schon länger Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Aber auch als Autor ist Grylls in den vergangen Jahren in Erscheinung getreten. Draußen (über)leben ist sein ultimative Ratgeber für alle Outdoor-Fans, die sich gern ohne große Hilfsmittel in der freien Natur durchschlagen. Dabei enthält das Buch nicht nur praktische Überlebenstipps, sondern beschäftigt sich auch mit den mentalen Herausforderungen, die einen in der abgelegenen Wildnis erwarten.

Das Survival-Handbuch der Navy SEALs

So überleben Sie jede Notsituation – vom Unglück in den Bergen bis zu Terroranschlägen. Die Navy SEALS sind nicht ohne Grund eine der Eliteeinheiten der amerikanischen Armee. Sie werden immer wieder mit extremen Situationen konfrontiert und lernen in diesen zu überleben. Ex-Navy-Seal Clint Emerson hat vieles, dass die Soldaten in ihrem Training lernen beziehungsweise im Laufe der Dienstzeit erleben, zu einem hilfreichen Survival Buch verarbeitet. Der Fokus liegt in dem Buch aber nicht nur auf Überlebensstrategien in der Wildnis, sondern umfasst viele Extremsituationen. So enthält das Buch beispielsweise Verhaltenstipps im Falle eines Terroranschlags oder wenn ein Flugzeug Probleme in der Luft bekommt.

Das Prepper Buch für die perfekte Krisenvorsorge

Das Prepper Buch für die perfekte Krisenvorsorge verspricht das Handbuch zu sein, das du zum Überleben benötigst. Von Naturkatastrophen, über Pandemien bis zu Black-Outs behandelt der Autor Oliver Hornung und versucht dabei konkrete Anleitungen für jedes Krisenszenario zu bieten. Selbst im Bereich der digitalen Sicherheit möchte der Prepping Experte Hornung mit seinem Survival Buch praxiserprobte Methoden vermitteln.

Bushcraft – Jagen, Sammeln, Kochen in der Wildnis

Outdoor-Experte Dave Canterbury widmet sich in seinem Bushcraft Buch ganz besonders einem Thema: der Nahrung. Ein zentraler Aspekt des Überlebens in der Wildnis. Besonders detailliert wird hier alles Wesentliche zum Thema erläutert. Vom Feuermachen über die Jagd bis zum Sammeln und Kochen von essbaren Pflanzen und Pilzen. Auch das Fallenbauen und Fallenstellen wird hier gesondert betrachtet. Empfehlenswert ist hier auch der Vorgänger des Buches, Bushcraft 101 – Überleben in der Wildnis, ein umfangreicher Survival Praxisführer, der sich mit Extremsituationen und Überlebenstechniken beschäftigt.

Survival-Lexikon für die Hosentasche

Mit dem Survival-Lexikon für die Hosentasche hat Abenteurer und Autor Rüdiger Nehberg ein Handbuch fürs Überlebenstraining mit praktischen Tipps für den Notfall geschaffen. Nehberg war einer der bekanntesten Survival Experten Deutschlands und gibt im Lexikon auf humorvolle und teils ironisches Weise sein gesammeltes Know-how weiter. Damit erhalten Survival Fans ein handliches Nachschlagewerk in dem sie praktisches Wissen in Krisenzeiten schnell nachlesen können.

Überleben in Krisen- und Katastrophenfällen

Ein Buch, dass sich besonders auf die Krisenvorsorge für besondere Katastrophenfälle spezialisert. Lars Konarek ist Survival Experte für das Pro7 Wissensmagazin „Galileo“. In seinem Survival Handbuch beschreibt er, wie man sich auf den Ernstfall, wie einen Störfall in einem Atomkraftwerk, eine Naturkatastrophe oder eine Pandemie richtig vorbereiten kann und wie man sich in den jeweiligen Szenarien verhalten sollte.

Weitere Survival Buch Empfehlungen

Neben den hier bereits vorgestellten Survival Büchern gibt es noch jede Menge weiterer spannender Lektüren für Abenteurer und Prepper. Einige davon wollen wir hier noch erwähnen.

Die besten Survival Romane und Biografien

Wer auf der Suche nach einem Survival Roman ist, findet hier einige der besten Abenteuerbücher aus den Bereichen Belletristik und Sachliteratur, die sich mit dem Überleben und der Eroberung der Wildnis und der freien Natur befassen.

Raynor Winn – Der Salzpfad

Der Salzpfad: SPIEGEL-Bestseller (DuMont Welt - Menschen - Reisen)
  • Autor: Raynor Winn
  • Umfang: 336 Seiten
  • Verlag: Dumont

Der Salzpfad erzählt die ermutigende wahre Geschichte eines Paares, das alles verloren hat und spontan die mutige Entscheidung trifft, sich auf eine Reise entlang der windgepeitschten Südwestküste zu begeben. Nur mit dem Nötigsten zum Überleben und einem kleinen Zelt ausgerüstet, machen sie sich auf den Weg, die 630 Meilen des meerumtosten South West Coast Path von Somerset über Devon und Cornwall nach Dorset zu absolvieren. Mit jedem Schritt, jeder Begegnung und jeder Prüfung auf dem Weg wird ihre Wanderung zu einer immer bemerkenswerten Reise. Der Salzpfad ist eine ehrliche und lebensbejahende wahre Geschichte über die Bewältigung von Trauer und die heilende Kraft der Natur.

Peter Heller – Der Fluss

Der Fluss: Roman
  • Autor: Peter Heller
  • Umfang: 272 Seiten
  • Verlag: Nagel & Kimche

Der Fluss erzählt die Geschichte zweier College-Freunde auf einer Kanufahrt durch die Wildnis – eine Freundschaft, die durch Feuer, Wildwasser und Gewalt auf die Probe gestellt wird. Wynn und Jack sind seit dem ersten Semester beste Freunde, verbunden durch ihre gemeinsame Liebe zu Bergen, Büchern und Angeln. Eine spannungsreiche, eindringlich erzählte Geschichte über das Überleben in der Wildnis und die menschliche Unberechenbarkeit.

Jon Krakauer – In die Wildnis: Allein nach Alaska

In die Wildnis: Allein nach Alaska | Das Buch zum Film "Into the wild"
  • Autor: Jon Krakauer
  • Umfang: 304 Seiten
  • Verlag: Piper

Im April 1992 reiste ein junger Mann aus einer wohlhabenden Familie per Anhalter nach Alaska und wanderte allein in die Wildnis nördlich des Mt. McKinley. Sein Name war Christopher Johnson McCandless. Er hatte 25.000 Dollar an Ersparnissen für wohltätige Zwecke gespendet, sein Auto und den größten Teil seines Besitzes zurückgelassen, das gesamte Bargeld in seiner Brieftasche verbrannt, um tief in die Einsamkeit der Natur einzutauchen. Das Buch wurde 2007 von Sean Penn unter dem Originaltitel „Into the Wild“ mit Emile Hirsch in der Hauptrolle verfilmt.

Cormac McCarthy – Die Straße

Die Straße
  • Autor: Cormac McCarthy
  • Umfang: 256 Seiten
  • Verlag: Rowohlt

The Road von Cormac McCarthy ist eine Geschichte über einen Vater und seinen Sohn, die ums Überleben kämpfen, nachdem ein nicht näher benanntes apokalyptisches Ereignis das Leben der beiden und aller Menschen um sie herum verändert. The Road malt ein graues Bild einer kalten Welt ohne Farbe und Liebe. Das Buch wurde 2009 von John Hillcoat unter dem Originaltitel „The Road“ mit Viggo Mortensen in der Hauptrolle verfilmt.

Stephen King – The Stand – Das letzte Gefecht

The Stand - Das letzte Gefecht: Roman
  • Autor: Stephen King
  • Umfang: 1712 Seiten
  • Verlag: Heyne

The Stand von Steven King erzählt die klassische Geschichte von Gut gegen Böse. Der Roman beschreibt das Leben einiger Auserwählter, die eine weltweite Seuche überlebten, die 99 Prozent der Erdbevölkerung auslöschte. Ihr Überleben war nur der Anfang, denn sie wurden von den Mächten des Guten und des Bösen für einen letzten Showdown ausgewählt. Mit über 1700 Seiten ist The Stand ein echter Wälzer, der aufgrund der epischen Länge nur für hartgesottene Lesefans geeignet ist.

Aktuelle Survival Buch Bestseller

Da sich stets neue Trends ergeben, für die man gerüstet sein möchte, haben wir hier noch die aktuellen Survival Buch Bestseller zusammengestellt. Diese Liste wird automatisch täglich aktualisiert und zeigt, welche Survival Themen gerade besonders gefragt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.